Die Stunde ist nahe

Einige Leute wissen ein wenig über das Jüngste Gericht. Alle haben irgendwann schon mal das Ein oder andere über den Horror der Stunde gehört. Nichts desto trotz zeigen viele die gleiche Reaktion darauf wie auf andere Lebens wichtige Themen, soll heißen, sie wollen nicht darüber sprechen oder daran denken. Sie versuchen hartnäckig nicht an den Terror zu denken, den sie beim Jüngsten Gericht erleben werden. Sie können die Zeichen der Auferstehung schwer deuten, die in den täglichen Nachrichten durch Berichte über schlimme Unfälle oder Katastrophen gemeldet werden. Sie versuchen nicht über die Tatsache, dass dieser Tag wirklich kommen wird, zu denken. Sie wollen nicht von Anderen über diesen tollen Tag hören oder Bücher darüber lesen. Diese sind nur einige Wege wie Leute versuchen, den Gedanken über das Jüngste Gericht zu entfliehen.
Viele glauben ernsthaft nicht daran, dass die Stunde kommen wird. Wir werden durch ein Beispiel davon im Vers der Sure al-Kahf über den reichen Besitzer eines reichen Weinbergs daran erinnert:

Und ich glaube auch nicht, dass die Stunde je kommt. Und selbst wenn ich zu meinem Herrn zurückgeholt werden sollte, fände ich dort gewiss einen besseres im Tausch." (Sure al-Kahf: 36)

Der oben stehende Vers verdeutlicht die wahre Gesinnung von Jemand, der in Gott glaubt, aber die Wahrheit des Jüngsten Gerichts ablehnt, und der Behauptungen hervorbringt, die im Konflikt mit einigen Versen des Quran stehen. Ein weiterer Vers knüpft den Zweifel und die Unsicherheit, die bei Ungläubigen hervorgerufen wird, an die Zeit des Endes.

Und wenn gesagt wurde: "Seht, Gottes Verheißung ist wahr und an der Stunde ist kein Zweifel!", dann sagtet ihr stets: "Wir wissen nicht, was diese Stunde ist. Wir meinen, dass sie eine Wahnvorstellung ist, und sind davon nicht überzeugt." (Sure al-Dschathiya: 32)

Einige Menschen verneinen komplett, dass das Jüngste Gericht kommen wird. Über diejenige, die solche Meinungen haben, wird wie folgt im Quran berichtet:

Aber nein! Als Lüge erklären sie die Stunde. Doch für den, welcher die Stunde leugnet, haben Wir eine Feuersglut vorbereitet. (Sure al-Furqan: 11)

Die Quelle, die uns auf den rechten Weg führen und uns die Wahrheit zeigen kann, ist der Quran. Wenn wir uns an das geschriebene halten, lernen wir die offensichtlichen Tatsachen kennen. Diejenigen, die sich selbst über das Jüngste Gericht belügen, begehen einen fatalen Fehler, denn Gott offenbart im Quran, dass es keinen Zweifel über das Nahen des Jüngsten Gerichtes gibt.

Und weil die Stunde zweifellos kommt... (Surat al-Hadsch: 7)

Und Wir erschufen die Himmel und die Erde und was zwischen beiden ist nur in Wahrheit. Und wahrlich, die Stunde kommt!.. (Surat al-Hidschr: 85)

Die Stunde kommt gewiss, daran ist kein Zweifel... (Surat al-Mu’min: 59)

Es wird Einige geben, die denken, dass die Botschaft im Quran über das Jüngste Gericht vor etwas mehr als 1400 Jahre offenbart wurde, und dass das eine lange Zeit im Gegensatz zu der Lebenserwartung eines Menschen sei. Doch hier geht es um das Ende der Welt, der Sonne und Sterne, kurz gesagt, um das Universum. Wenn wir uns vor Augen halten, dass das Universum Milliarden von Jahre alt ist, sind vierzehn Jahrhunderte eine sehr kurze Zeitspanne.






not; aus demm Buch von Harun Yahya ''zeichen der auferstehung im Quran'' !!